Gold, Silber und Bronzemedaillen bei den Landesmeisterschaften

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

News - Leichtathletik

 

Stefan startete erstmalig im 2000-m-Hindernislauf. Bei den U20-LM wurden seine gute Lauftechnik an den Hindernissen und am Wassergraben mit einer Silbermedaille belohnt. Seine Zeit hier 7:29,91min. In der selten gelaufenen Disziplin startete er eine Woche später in seiner eigenen AK U18. Seine gelaufene Zeit 7:26,80 min brachte die Goldmedaille und den Titelgewinn.

 

 

Auch für Clarissa waren die Landesmeisterschaften erfolgreich. In ihrer eigenen AK U16 musste sie sich im 100m Endlauf bei starkem Gegenwind nur einer Konkurrentin geschlagen geben. Ihre Zeit hier 13,18s bedeuteten eine Silbermedaille. Eine Woche später startete sie eine AK höher bei den U18-Meisterschaften. Nachdem sie im Vorlauf mit 12,83s eine neue persönliche Bestzeit aufstellte, konnte sie sich im Finale nochmals steigern. Nur eine Gegnerin war schneller und mit 12,60s konnte sie wiederum eine Silbermedaille in Empfang nehmen. Im Weitsprung klappte es nicht ganz so gut. Auch wenn sie hier Medaillenhoffnungen hatte, reichten ihre 4,71m bzw. 5,14m nur für Platz zehn bzw. Platz acht.


Dennis Chirkowski startete in diesem Jahr im 200m-Lauf und im 400m-Lauf. Bei den älteren U20 musste er sich im 200m-Lauf noch mit einem 4. Platz begnügen. Mit seinen 23,95s konnte er seine bisherige persönliche Bestleistung unterbieten. Eine Woche später in seiner angestammten Altersklasse U18 gelang ihm ein sehr guter Lauf über 400m. Seine Zeit von 52,89s waren auch persönliche Bestleistung. Obendrein gab es noch eine Bronzemedaille als Belohnung.

 

 

Allen drei Medaillengewinnern HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und WEITER SO!

Andreas Kolhoff

 

 
Besucher Heute192
Besucher Gestern334
Woche1039
Monat7690
Besucher Gesamt964842