Nadine legt nach – Bronze im Diskus

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

News - Leichtathletik

Überraschend gewinnt Nadine Kant ihre zweite Medaille bei den Senioren-Europameisterschaften in Aarhus (Dänemark). Mit der sechstbesten Weite gemeldet, steigert sie Ihre Jahresbestleistung auf 42,43m und gewinnt damit die Bronzemedaille.

Bereits im ersten Versuch flog die Scheibe über die 40 Meter-Marke auf 40,06m, die im Wettbewerb insgesamt nur 3 Athletinnen übertrafen. Nachdem der zweite Versuch ungültig gegeben wurde, landete der Dritte nur bei 38,69m. In Versuch Nummer 4 erzielte Nadine  41,28m und anschließend im 5.Versuch mit hoher Konstanz 41,08m. Im letzten Versuch ging Nadine volles Risiko, was prompt belohnt wurde. Hier erzielte sie ihre Jahresbestleistung.

 

Bravo! – Herzlichen Glückwunsch!

 

Es war ein toller Wettkampf, in dem alle 3 Medaillen nach Deutschland gingen. Platz 1 belegte ebenfalls überraschend Bianca Overkamp mit 44,11m. Sie war mit 41,26m als Zweitbeste gemeldet. Mit 42,45m war Martina Greithanner als Beste gemeldet, die somit die größten Aussichten auf den Europameistertitel hatte und sich letztendlich mit 44,00m nur um 11cm geschlagen geben musste und die Silbermedaille gewann. Das ausgezeichnete deutsche Ergebnis ergänzte Petra Engel als Fünfte mit 35,38m. Jeanette Denz aus Greifswald wurde Elfte mit 30,70m.

Das Wettkampfergebnis findet ihr hier: http://www.fidalservizi.it/risultati/2017/AArhus_2017/Day6971.htm

 
Besucher Heute191
Besucher Gestern334
Woche1038
Monat7689
Besucher Gesamt964841