1:0 - Erster Heimsieg sichert wichtige Punkte

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Spielberichte - Spielberichte 1.Männermannschaft 2016/17

Nachdem die Verbandsliga-Aufsteiger aus Hagenow am letzten Wochenende auswärts ihren ersten Dreier einfahren konnten, wollte man nun im Heimspiel gegen Pommern Stralsund nachlegen und dies nicht ohne Grund. Den Tabellenvorletzten aus Stralsund und die Gastgeber trennten vor der Partie nur zwei Zähler, wobei die Gäste zusätzlich zwei Spiele weniger bestritten und mit dem Greifswalder FC (0:1) und dem TSV Bützow (2:3) gleich zwei "Brocken" vor der Brust hatten.

 


Auch an diesem Wochenende wurde das Tor der Hagenower von Marko Hippmann gehütet, der schon letzte Woche den am Fuss verletzten Patrick Tack tadellos vertrat. Nach einer eher ereignisarmen Anfangsphase wurde es erst nach gut zwanzig Minuten erstmals gefährlich in einem der Strafräume. Ein Freistoß von Jens Banthin fand den Kopf von Marco Schwabe, dessen Kopfball fast zur Vorlage für Danilo Grewe wurde. In letzter Sekunde verhinderte ein Gäste-Verteidiger jedoch den Abschluss. Kurz darauf zeigten sich dann auch die Gäste aus Stralsund erstmals gefährlich. Nach einer schönen Einzelleistung geriet der Torabschluss jedoch etwas zu hoch und verfehlte das HSV-Tor. Nur Augenblicke später musste HSV-Schlussmann Marko Hippmann dann erstmals richtig eingreifen und verhinderte mit einer starken Fußabwehr den drohenden Rückstand. Knapp dreizig Minuten waren gespielt und diesmal stand der Gäste-Schlussmann im Blickpunkt, der mit einer Glanztat den ersten Treffer der Partie verhinderte.

Marco Schwabe setzte Johannes Klose auf dem rechten Flügel in Szene, seine Hereingabe fand Max Wolschke, doch dieser blieb, wie erwähnt, zweiter Sieger im Duell mit dem Schlussmann. Bis zur Halbzeit neutralisierten sich beide Teams weitesgehend, doch praktisch mit dem Pausenpfiff hätte Jan Geese fast noch die Fühung für die Gastgeber erzielt. Doch anders als noch in der letzten Woche, landete sein versuch aus extrem spitzen Winkel am Querbalken des Stralsunder Tores.


Nach dem Seitenwechsel hätten sich die Hagenower dann wohl keinen besseren Start wünschen können. Nach einem weiten Einwurf behauptete Marco Schwabe stark den Ball und spielte Erik Zschaubitz auf dem linken Flügel frei. Seine Flanke drückte der am zweiten Pfosten einlaufende Johannes Klose wuchtig über die Torlinie. In der Folge nahm das Spiel dann zusehends an Tempo auf und die Gäste drückten nun direkt auf den Ausgleichstreffer. Immer wieder tauchten sie nun im Strafraum der Hagenower auf. Am Ende einer solchen Szene ging ein Gäste-Spieler im Strafraum zu Boden, doch ein Pfiff des Unparteiischen blieb aus. Nach gut einer Stunde Spielzeit zeichnete sich Marko Hippmann erneut als sicherer Rückhalt der Hagenower aus, als er erst einen Kopfball reaktionsstark abwehrte und den anschließenden zweiten Versuch ebenfalls sicher parierte. 

In der Folge hatten die Gäste dann mehr vom Spiel und kamen erneut zu zwei Abschlüssen. Ein akrobatischer Torabschluss nach einer Flanke, verfehlte aber ebenso sein Ziel wie kurz darauf ein Kopfball. Zwischenzeitlich verfehlte Jens Banthin mit seinem Freistoß nur knapp das Stralsunder Tor. In der Schlussphase kämpften die Hagenower um die ersten drei Heimpunkte und ließen nur noch wenig echte Torgefahr aufkommen. Das zittern in den letzten Minuten hätte man sich allerdings ersparen können, wenn man einen der Konter erfolgreich abgeschlossen hätte. So zog Danilo Grewe, zuvor durch einen schönen Pass von Marco Schwabe freigespielt, in den Strafraum und wurde nur durch ein Halten des Gegenspielers entscheidend am Torabschluss gehindert - doch auch hier blieb die Pfeife des guten Unparteiischen stumm. Ebenso in der Schlussminute als Max Wolschke im letzten Moment fair vom Ball getrennt wurde, nachdem Erik Zschaubitz ihn schön im Strafraum freispielte. So blieb es am Ende bei einem nicht unverdienten ersten Heimerfolg für die Hagenower, die damit auf den 6. Tabellenplatz der Verbandsliga vorrücken.

NUR DER HSV!!!

 

Das Video zum Spiel findet ihr auf FuPa.net...

 

Kurztabelle Verbandsliga M-V

 

Spielberichte

   DP
SV Warsow SV Warsow4840
SpVgg Cambs/Leezen II SpVgg Cambs/Leezen II2938
3  Hagenower SV II Hagenower SV II1836
SV Plate II SV Plate II4632
SV Borussia Bresegard-Moraas SV Borussia Bresegard-Moraas1129
Eintracht Ludwigslust Eintracht Ludwigslust628
Lübzer SV II Lübzer SV II1225
TSV Diestelow TSV Diestelow422
SV Sukow SV Sukow119
10  SG 03 Ludwigslust/Grabow II SG 03 Ludwigslust/Grabow II-1318
11  VfB Goldenstädt VfB Goldenstädt-3410
12  SV Traktor Zachun SV Traktor Zachun-278
13  SpVg Vellahn SpVg Vellahn -1013

 

 

 

 

 

HSV zeigt wieder sein Heim-Gesicht
Montag, 06. März 2017
HSV kassiert in Güstrow 13 Stück
Montag, 13. März 2017
HSV beendet Niederlagenserie
Samstag, 25. Februar 2017
Es fehlte an allen Ecken und Enden
Montag, 20. Februar 2017
Als Aufsteiger ,,über dem Strich"
Montag, 02. Januar 2017
Auswärts wieder ohne Punkte
Samstag, 03. Dezember 2016
Offensiv ging gegen starke Truppe wenig
Montag, 14. November 2016
HSV bringt einen Punkt aus Rostock mit
Dienstag, 01. November 2016
HSV mit knapper Derbyniederlage
Freitag, 04. November 2016
Hagenower im Aufwind
Freitag, 21. Oktober 2016
3:2 Auswärtserfolg gegen SV Pastow
Samstag, 15. Oktober 2016
Punkte und zwei Spieler verloren
Sonntag, 18. September 2016
Lange alles im Griff gehabt
Dienstag, 06. September 2016
Erneut deutliche Niederlage für den HSV
Donnerstag, 01. September 2016
Punkt zum Ligaauftakt für den HSV
Samstag, 13. August 2016

 

 
Besucher Heute81
Besucher Gestern1032
Woche81
Monat21583
Besucher Gesamt721589