Leichtathleten im Trainingslager eingetroffen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

News - Leichtathletik

Am heutigen Samstag sind ausgewählte Leichtathleten nach Schwerin ins Trainingslager gereist. Zum elfköpfigen Team gehören Dennis Chirkowski, Stefan Kolhoff, Jan Selonke, Kira Schlegel, Owe Fischer-Breiholz, Adda-Lene Petersen, Pia Herklotz, Mattes Groß, Jonas Walschläger, Alica Lühr und Amanda Lube, die von den Trainern Fred Bahr und Patrick Wiech begleitet werden. Für Stefan Kolhoff ist es bereits das 10. Trainingslager in Folge. Respekt! Für Jan Selonke ist es leider definitiv das letzte Trainingslager, da er ab September aus Gründen der beruflichen Ausbildung Hagenow verlassen wird. Gleiches ist ebenfalls bei Dennis und Stefan noch möglich, aber die Weichen sind noch nicht endgültig gestellt. Neulinge sind Jonas Wallschläger und Mattes Groß, die vor der Abreise noch etwas aufgeregt waren,  aber bereits kurz nach Ankunft auf Grund des ausgeprägt guten Teamgeistes der Athleten diese Aufregung ablegten.

Nachdem sich alle Sportler um 09:00 Uhr im Haus des Sports am Lambrechtsgrund einfanden und zum Teil mit Hilfe ihrer Eltern die Zimmer bezogen, wurde traditionell Punkt 09:30 Uhr die erste von insgesamt 11 Trainingseinheiten an 5 Tagen begonnen. Auch Martina Strutz war vor Ort, um selbst zu trainieren und ließ es sich nicht nehmen, die Teilnehmer des Trainingslagers zu begrüßen und stand auch gleich für ein Erinnerungsfoto zur Verfügung.

Nachdem in den letzten Wochen Kraft und Ausdauer im Mittelpunkt des Trainings standen, wird nun der Schwerpunkt auf Athletik, Koordination und Schnelligkeit gelegt. Zu Beginn der ersten Trainingseinheit standen 3 Runden Einlaufen auf dem Sportplatz auf dem Plan. Anschließend ging es in die Laufhalle, wo die Gymnastik zu ihrem Recht kam. Nach dem sich anschließenden umfangreichen Hürden-ABC wurden Steigerungsläufe absolviert. Ein Fußballspiel beendete diese Trainingseinheit.

Ab 11:00 Uhr bestand für die Sportler die Möglichkeit, sich auf ihren Zimmern umzuziehen, einige Minuten zu entspannen, bevor es um 12:00 Uhr in die Mensa des Sportgymnasiums zum Mittagessen ging.

Zum Trainingslager gehört natürlich auch eine sinnvolle Freizeitgestaltung. Heute Abend wird z.B. eine gemeinsame Shoppingtour unternommen und am Montag reist die Trainingsgruppe nach Wismar ins Spaßbad „WONNEMAR“.

 

Treffpunkt "Haus des Sports"

Jan`s (li.) letztes Trainingslager - er teilt sich mit Owe ein Zimmer

Einweisung durch Trainer Fred Bahr

Nach dem Einlaufen - gemeinsame Gymnastik

Hürden-ABC - die Großen machen es vor

Die beiden "Neuen" - Jonas Wallschläger und Mattes Groß bei den Steigerungsläufen

Auch Leichtathleten können Fußball !

 
Besucher Heute243
Besucher Gestern205
Woche243
Monat6894
Besucher Gesamt964046