6.Kinder- und Jugend-Sportspiele im Mehrkampf

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

News - Leichtathletik

Am gestrigen Samstag, den 29.04.17 wurden nach der Übergabe der Pokale und Medaillen an die erfolgreichen Teilnehmer der Cross-Cup-Serie die Wettkämpfe der 6.Kinder- und Jugendsportspiele im Mehrkampf ausgetragen.

Traditionell wurde mit der selten gelaufenen Schwedenstaffel begonnen. Hier starten 4 Athleten in einer Staffel. Nacheinander werden 400m, 300m, 200m und 100m gelaufen. Die Hagenower Leichtathleten hatten erneut die Nase vorn. In allen 3 Altersklassen, in denen Staffeln aus Hagenow am Start waren, wurden Siege, zum Teil mit sehr großem Vorsprung, eingefahren. Das war ein Auftakt nach Maß. Hier die Zusammensetzung der Staffeln und die Platzierungen:
 

U 10 – Platz 1: Marian Lühr (400m) – Mathilda Schorcht (300m) – Emma Frauen (200m) – Henry Lautenbach (100m) 03:30,7
     
U 12 – Platz 1: Mattes Groß (400m) – Jonas Wallschläger (300m) – Alica Lühr (200m) – Amanda Lube (100m) 02:52,0
U 12 – Platz 2: Lioba Prehn (400m) – Jasmin Lüders (300m) – Leonie Boldt (200m) – Jule Paegel (100m) 03:05,0
U 12 – Platz 5: Henning Schorcht (400m) – Finley Vogt (300m) – Mattea Robatzek (200m) – Maja Pietruschinski (100m) 03:11,5
     
U 14 – Platz 1: Owe Fischer-Breiholz (400m) – Pia Herklotz (300m) – Adda-Lene Petersen (200m) – Lisa Jessel (100m) 02:39,3


Anschließend wurden die Riegen eingeteilt. Die direkt danach begonnenen Wettbewerbe wurden zeitweise von kurzen Regenschauern unterbrochen. Überwiegend war es zum Glück trocken und alle Altersklassen konnten die Disziplinen bis zum Ende durchführen. Dabei kamen viele überzeugende Leistungen bereits zum Beginn der Freiluftsaison heraus. Hier die Platzierungen der Hagenower Teilnehmer:
 

W   7 – Platz 2: Mathilda Schorcht (50m, Weit, Ball)   478 Punkte
W   7 – Platz 4: Marieke Voigt (50m, Weit, Ball-o.g.V.)   105 Punkte
       
W   9 – Platz 1: Emma Frauen (50m, Weit, Ball)   772 Punkte
       
W 10 – Platz 1: Leonie Boldt (50m, Weit, Ball, 800m) 1321 Punkte
W 10 – Platz 3: Maja Pietruschinski (50m, Weit, Ball, 800m) 1138 Punkte
W 10 – Platz 4: Lioba Prehn (50m, Weit, Ball, 800m) 1128 Punkte
W 10 – Platz 5: Jasmin Lüders (50m, Weit, Ball, 800m) 1119 Punkte
W 10 – Platz 10: Jule Paegel (50m, Weit, Ball, 800m-abges.)   973 Punkte
       
W 11 – Platz 1: Alica Lühr (50m, Weit, Ball, 800m) 1396 Punkte
W 11 – Platz 3: Amanda Lube (50m, Weit, Ball, 800m) 1249 Punkte
       
W 12 – Platz 3: Pia Herklotz (75m, Weit, Ball, Hoch, 800m) 1863 Punkte
W 12 – Platz 5: Adda-Lene Petersen (75m, Weit, Ball, Hoch, 800m) 1758 Punkte
W 12 – Platz 8: Jessica Werschky (75m, Weit, Ball, Hoch, 800m) 1620 Punkte
W 12 – Platz 11: Mattea Robatzek (75m, Weit, Ball, Hoch-o.g.V, 800m) 1073 Punkte
       
W 13 – Platz 3: Lisa Jessel (75m, Weit, Ball, Hoch, 800m) 1762 Punkte
       
W 15 – Platz 2: Kira Schlegel (100m, Weit, Kugel, Hoch, 800m) 1901 Punkte
       
WU 18 – Platz 2: Mira Benzin (100m, Weit, Kugel, Hoch, 800m) 1977 Punkte
WU 18 – Platz 3: Vanessa Lube (100m, Weit, Kugel, Hoch, 800m) 1864 Punkte
       
       
M   8 – Platz 1: Henry Lautenbach (50m, Weit, Ball)   491 Punkte
M   8 – Platz 2: Marian Lühr (50m, Weit, Ball)   428 Punkte
       
M 10 – Platz 2: Finley Voigt (50m, Weit, Ball, 800m) 1096 Punkte
       
M 11 – Platz 3: Mattes Gross (50m, Weit, Ball, 800m) 1227 Punkte
M 11 – Platz 4: Jonas Wallschläger (50m, Weit, Ball, 800m) 1219 Punkte
M 11 – Platz 7: Henning Schorcht (50m, Weit, Ball, 800m)   982 Punkte
M 11 – Platz 8: Ron Selonke (50m, Weit, Ball, 800m)   746 Punkte
       
M 13 – Platz 1: Owe Fischer-Breiholz (75m, Weit, Ball, Hoch, 800m) 2055 Punkte
       
MU 18 – Platz 2: Mathias Fahrin (100m, Weit, Kugel, Hoch, 800m) 2166 Punkte

 

Unterm Strich: Es konnten insgesamt 5 erste, 6 zweite und 5 dritte Plätze belegt werden und wenn die Starter in den Staffeln berücksichtigt werden, dann haben 21 der 26 Starter eine Medaille erkämpft. Das ist ein sehr überzeugendes Resultat!

Herzlichen Glückwunsch!

Den nächsten "Medaillen-Regen" wird es am 24.06.17 in Ludwigslust geben, wo die Besten in den Einzeldisziplinen gesucht werden.

Hier ein paar Eindrücke von der Veranstaltung:

Begrüßung und Einweisung zum Ablauf des Wettkampftages

 

Die Sieger der neu gestalteten Pokale freuen sich

 

Erster Wechsel der U14-Schwedenstaffel – fast perfekt

 

Start der U12 Staffeln

 

Nach der Riegeneinteilung wird die Vollzähligkeit geprüft

 

Regenpause

 

Das Zeitkampfgericht ist jederzeit bereit zur Messung der Zeit

 

Halbzeit bei den 800m der M11 – noch eine Runde

 

Owe macht auch weite Sätze

 

10m nach dem Start sind bei den 75m alle W12-Mädels noch gleichauf

 

hier werden die Mädchen W12 und W13 über 800m gestartet

 

Die Medaillen warten noch auf die Gewinner …

 

… und wurden dann zum Beispiel diesen 3 strahlenden Gewinnerinnen verliehen

 
Besucher Heute154
Besucher Gestern266
Woche420
Monat7071
Besucher Gesamt964223