Weihnachtsbowling der Hagenower Leichtathleten

Die Trainer der Leichtathletik-Abteilung des Hagenower SV Fred Bahr, Patrick Wiech und Nadine Kant laden alle Leichtathleten des Vereins herzlich zu ein...

Verdienter Heimsieg gegen Strohkirchen

Am sechsten Spieltag in der Kreisoberliga, bezwangen die Jungs unserer Zweiten den FSV Strohkirchen mit 3:0. Man durfte sich schon zu Beginn der Partie ...

Hagenower Leichtathleten beim „Fest der 1000 Zwerge“

Zum diesjährig letzten Wettkampf auf der Bahn fuhren 2 Athletinnen vom Hagenower SV nach Hamburg zur 38.Auflage vom „Fest der 1000 Zwerge&ldq...

Pokal der Olympischen Staffel souverän verteidigt

Nach einjähriger Pause fanden am Samstag die offenen Herbstmeisterschaften des KLV-Ludwigslust-Parchim auf dem Sportplatz im Sportforum „Erwi...

Zwei spielstarke Mannschaften trennen sich 1 zu 1

Am Sonntagnachmittag hatte unsere zweite Vertretung den Tabellenführer der Kreisoberliga zu Gast. Die Gäste vom SV Plate nutzten gleich in der...

  • Weihnachtsbowling der Hagenower Leichtathleten

  • Verdienter Heimsieg gegen Strohkirchen

  • Hagenower Leichtathleten beim „Fest der 1000 Zwerge“

  • Pokal der Olympischen Staffel souverän verteidigt

  • Zwei spielstarke Mannschaften trennen sich 1 zu 1

 

Landesliga West

Sa, 21. Okt 2017 14:00 Uhr
Hagenower SV
Hagenower SV
: Lübzer SV
Lübzer SV

Kreisoberliga

So, 22. Okt 2017 14:00 Uhr
Hagenower SV II
Hagenower SV II
: Lübzer SV II
Lübzer SV II

Vereinsspielplan

 

'Zukunftsfähiger Sportverein' - Der HSV ist dabei!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Vereinsinfo - Bekanntmachungen

Liebe Sportsfreunde, nachdem wir 2016 im Rahmen von „Versuchs doch mal...“ drei Vereine begleitet und strategisch unterstützt haben, geht es in diesem Jahr mit neuer Energie weiter. Hier könnt ihr noch einmal über das Projekt 2016 lesen.

2017 geht es gemeinsam mit vier Vereinen aus den Leaderregionen 'Warnow Elde Land' und 'SüdWestMecklenburg' wieder an die Arbeit, ganz unter dem Motto 'Zukunftsfähiger Sportverein'.  Im heutigen Newsletter stellen wir Euch die Vereine vor, schildern in Kürze ihre Herausforderungen und gehen auf den weiteren Projektverlauf ein.

Natürlich sind da draußen aber noch viele weitere Vereine, in denen sich Menschen mit Herz und Sportlerseele engagieren. Die begleitenden Newsletter sollen auch für Euch eine kleine Hilfestellung und Inspiration sein.

So, und jetzt viel Spaß beim Lesen (die PDF zum Ausdrucken gibt es hier).

Euer Projektteam
Henning, Johanna, Teresa, Ute und Veronika

 

WER SIND WIR ÜBERHAUPT?
- DAS PROJEKTTEAM  STELLT SICH VOR -
WORUM GEHTS?
- DAS PROJEKT -
Die Zusammenarbeit von Kommunen, Vereinen und engagierten Bürgerinnen und Bürgern sichert Lebensqualität in Eurer Gemeinde. Sportvereine spielen hierbei eine zentrale Rolle. Gleichzeitig steht ihr aber vor Herausforderungen, wie die Gestaltung des künftigen Freizeit- und Gesundheitssportes sowie die Sicherung eines aktiven Vereinslebens.

Unsere Motivation ist es, den Sport als generationenverbindendes Element in Euren Gemeinden zu stärken und hierfür zukunftsfähig aufzustellen. Angepasste, mit den Nachbarn vernetzte und auf Umsetzung zielende Strategien werden das Ergebnis unserer Zusammenarbeit bis Ende 2017 sein.
 
Vier teilnehmende Vereine werden in der Analyse ihrer Herausforderungen und der anschließenden Lösungsentwicklung von uns moderierend begleitet. Dabei werden je nach Verein und je nach Aufgabenstellung unterschiedliche Methoden angewandt, die wir begleitend in den Newslettern vorstellen werden.

Alle vier Vereine durchlaufen dabei folgende Prozessphasen, die individuell und auf die vor Ort anstehende Problemstellung angepasst werden.

Planungs- und Konzeptionsphase (März bis Juli)
Vorbereitungsphase: In der Vorbereitungsphase, die bereits in vollem Gange ist, führen wir erste vereins-spezifische Auftaktgespräche durch.

Mit den Hintergrundinformationen aus den Kennenlerngesprächen ist es uns möglich, ein Problemverständnis herzustellen. In dieser Phase kristallisiert sich heraus, mit welcher Methode wir arbeiten werden, welche Instrumente zur Bearbeitung nötig sind und wie der weitere Fahrplan aussehen sollte.

In einem gemeinsamen Arbeits-Prozess entwickeln wir mit den Vereinen nachhaltige Lösungsideen für die bestehenden Herausforderungen.

Umsetzungsphase (Juli bis Dezember)
Noch bevor es in die Umsetzungsphase geht, findet im Juli eine mit allen Einzelinitiativen durchgeführte Innovationswerkstatt statt, bei der die Vereine die Möglichkeit haben, das bisher Erarbeitete mit den übrigen Vereinen zu teilen und zu testen, Erfahrungen auszutauschen und sich gegenseitig zu motivieren und zu unterstützen.

Nach dem ersten Testlauf der bis hierhin erarbeiteten Lösungsstrategien machen die Vereine sich schließlich auf den Weg in die Umsetzungsphase.
WER MACHT MIT?
- DIE TEILNEHMENDEN VEREINE -
Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder mit engagierten Vereinen zusammen zu arbeiten. Dabei könnten die Herausforderungen der Vereine unterschiedlicher nicht sein: „Wie bekommen wir Innovation in unseren Vorstand?“, „Wie können wir stärker mit anderen Vereinen in unserer Gemeinde zusammenarbeiten?“ und „Wie können wir neue Menschen dafür begeistern, sich im Verein zu engagieren?“ sind einige der Fragen, die die Vereine umtreiben.

Vier Vereine aus den Leaderregionen 'Warnow Elde Land' und 'SüdWestMecklenburg' wurden für die Teilnahme an 'Zukunftsfähiger Verein' ausgewählt.
 
 

Der SV Balow zählt 222 Mitglieder, 70 davon sind Kinder und Jugendliche. Die Aktivitäten bestehen aus Badminton, Fußball, Kegeln, Gymnastik, Leichtathletik, Tischtennis, Zwergensport, Volleyball und REHA-Sport. Alle Abteilungen, außer das Kegeln, haben regelmäßiges Training. Der Verein organisiert darüber hinaus mit Partnern das Sport- und Parkfest am ersten Juliwochenende, sowie zwei Spielabende im Jahr mit Rommé, Skat und Würfeln und ein Vereinsfest.
www.gemeinde-balow.de/verzeichnis

 

Der SV Crivitz e.V. besteht aus 380 Mitgliedern im Alter von 4 – 90 Jahren. Der Verein wurde 1946 gegründet. Das Angebot des Vereines umfasst Badminton, Fitness, Fußball, Gymnastik, Handball, Leichtathletik, Tischtennis und Volleyball.
www.sv-crivitz.de

Der SV Parchim hat zwei Festangestellte und ca. 600 Mitglieder, die 7 Vorstandsmitglieder arbeiten auf kurzen Dienstwegen miteinander.
Das Angebotsspektrum des Vereines umfasst Fussball, Tischtennis, Leichtathletik, Kraft- und Dreikampf, Betriebssport, Fitness, Reha, etc.; Der Trainer-Nachwuchs wird ohne Probleme aus den eigenen Reihen rekrutiert.
www.aufbau-parchim.de
 
Der Hagenower SV, der zweitgrößte Sportverein in der knapp 12.000 Einwohner großen Stadt im Landkreis Ludwigslust Parchim. Der Verein, in unserem Vorgespräch vorgestellt durch André Prielipp, den stellvertretenden Vorsitzenden und Abteilungsleiter Fußball, hat sich im Spielbetrieb und Wettkampfsport etabliert. Eine Gruppe ehemaliger- und aktiver Fußballer der ersten Mannschaft wollen sich für den Verein engagieren und haben sich die Verbesserung des Sponsoring auf die Fahne geschrieben.
www.hagenowersv.de/
 
WAS BISHER GESCHAH!?
- DER AUFTAKT -
In ersten Gesprächen haben wir von den Vereinen erfahren, womit sie sich beschäftigen, was Herausforderungen und Ziele sind und wie die nächsten Schritte aussehen können. In Kürze möchten wir mit Euch teilen, was die Vereine umtreibt.
Wollt ihr Anregungen, Erfahrungen und Diskussionbeiträge aus Euren eigenen Vereinen mit uns teilen? Meldet Euch bei uns.
Los geht's: Auftaktgespräch in Crivitz
TERMINE
  • Innovationswerkstatt
    14. und 15. Juli 2017
    Balow Vereinshaus
    Freitag nachmittag und Samstag ganztags


    Die Innovationswerkstatt ist ein Format, welches die vier Vereine über ein Wochenende zusammenholt. Hier tauschen sie sich über den aktuellen Projektstand aus und geben sich Feedback, welches sie für die anschließende Umsetzungsphase unterstützen soll.
     
  • Vereinefachkonferenz / Jugend in unserem Verein
    9. Juni 2017, 16 - 20 Uhr
    Ort wird noch bekannt gegeben


    Die Vereinefachkonferenz 'Jugend in unserem Verein' befasst sich mit dem Thema, wie Jugendliche aktiv für Vereine begeistert werden können. Über welche Medien und in welcher Ansprache erreichen wir die Jugendlichen? Welche Angebote werden von diesen angenommen?
     
  • Vereinefachkonferenz / Gesundheitssport im ländlichen Raum
    25. November 2017
    Zeit und Ort werden noch bekannt gegeben


    Bei der Konferenz 'Gesundheitssport im ländlichen Raum' geht es darum, wie Gesundheitssport-Angebote aufgebaut sein können und sollten, wer potentielle Partner sind und wie diese Zielgruppen zu erreichen sind.

    Nähere Informationen zu allen Veranstaltungen folgen im nächsten Newsletter.
....TSCHÜSS UND BIS ZUM NÄCHSTEN MAL!
Das Projekt des Kreissportbundes Ludwigslust Parchim e.V. wird gefördert durch den:
Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes. Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete, der LAG Südwestbecklenburg und dem Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern e.V.

 

 
Besucher Heute176
Besucher Gestern368
Woche1517
Monat22705
Besucher Gesamt952269
  • images/ns16sponsoren/1.png
  • images/ns16sponsoren/10.png
  • images/ns16sponsoren/11.png
  • images/ns16sponsoren/13.png
  • images/ns16sponsoren/14.png
  • images/ns16sponsoren/15.png
  • images/ns16sponsoren/16.png
  • images/ns16sponsoren/2.png
  • images/ns16sponsoren/3.png
  • images/ns16sponsoren/4.png
  • images/ns16sponsoren/5.png
  • images/ns16sponsoren/6.png
  • images/ns16sponsoren/7.png
  • images/ns16sponsoren/8.png
  • images/ns16sponsoren/9.png

Facebook - Abteilung Fussball

Facebook - Der Fussballnachwuchs

Facebook - Abteilung Handball

Facebook - Abteilung Tischtennis