Leichtathleten ziehen Bilanz beim Weihnachtsbowling

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

News - Leichtathletik

Bereits am 15.11.2017 trafen sich die Leichtathleten unseres Vereins im „Alten Kino“ zum Weihnachtsbowling, um das Wettkampfjahr in sportlicher Atmosphäre, aber dennoch gemütlich ausklingen zu lassen. Nach einer kurzen Begrüßung blickte Trainer Fred Bahr auf die sportlichen Erfolge im diesem Jahr zurück und ehrte die erfolgreichsten Athleten des Jahres 2017. Jeder Medaillengewinner an Landesmeisterschaften erhielt ein Trikot. Erfolgreichste Athletin im Jahr 2017 war Nadine Kant, die auch den Nachwuchs trainiert. Nachdem sie in der Hallensaison Landesmeisterin im Kugelstoßen und anschließend bei den Deutschen Meisterschaften in Erfurt Deutsche Meisterin in dieser Disziplin wurde, sollte es in der Freiluftsaison erfolgreich weitergehen. Bei den Deutschen Meisterschaften in Zittau wurde Nadine im Kugelstoßen erneut Deutsche Meisterin und belegte im Diskus den 2.Platz. Hochmotiviert ging es dann nach Aarhus (Dänemark) zu den Europameisterschaften. Hier wurde Nadine Europameisterin im Kugelstoßen und belegte Platz 3 im Diskus. Leider konnte sie aus zeitlichen Gründen in diesem Jahr nicht am Bowling teilnehmen. Stefan Kolhoff, der inzwischen arbeitet und deshalb nur noch selten trainieren kann, wurde im Jahr 2017 Landesmeister über 3000m Hindernis. Er ließ sich nicht die Chance entgehen, seine Vereinskameraden wieder zu sehen. In der Halle wurde Owe Fischer-Breiholz Landesmeister über die 800 Meter. Darüber hinaus gab es weitere Medaillengewinner bei den Landesmeisterschaften sowohl im Senioren-, als auch im Nachwuchsbereich. Martina Strutz, die sich inzwischen in Schwerin mit täglichen Trainingseinheiten auf das neue Wettkampfjahr vorbereitet, musste leider auch absagen. Nach einem zunächst von Verletzungen begleiteten Jahresstart, aber anschließend vielversprechenden Trainingssprüngen, musste sie die Saison mit dem Höhepunkt Weltmeisterschaft noch vor den Deutschen Meisterschaften nach einem Unfall verletzungsbedingt beenden. Sie wird im Jahr 2018 mit dem Ziel, eine Medaille bei den Europameisterschaften in Berlin zu gewinnen, wieder angreifen. Dafür drücken wir die Daumen!
Nachdem die Trikots überreicht wurden und sich Trainer Fred Bahr für die finanzielle Unterstützung bei „Sladdi“ bedankte, begann das muntere „Kugelrollen“. 2 Bahnen waren für die Jüngsten präpariert, bei denen noch nicht jeder die Bowlingkugel ohne Umwege ins Ziel bringen kann. Auf 2 weiteren Bahnen lieferten sich die Größeren zeitweise packende Duelle. 2 Stunden standen die Bahnen den Sportlern zur Verfügung und so mancher Strike wurde während dieser Zeit erzielt. Zur Erinnerung ließ sich Sladdi eine Bowlingkugel von allen Athleten und Trainern unterschreiben. Wer weiß, vielleicht steht schon heute ein künftig berühmter Name auf dieser Kugel.


Es war ein runder Abschluss eines erfolgreichen und ereignisreichen Wettkampfjahres, welches in den nächsten Tagen mit den Weihnachtssportfesten des Schweriner SC und dem Silvesterlauf am 31.12.17 mit dem Start um 10:00 Uhr an der Sporthalle am Mühlenteich in Hagenow seinen Ausklang finden wird.

 


"Sladdi" zeigt, wie man die Namen einträgt
 

die Vereins-Chronik ist immer wieder ein Magnet für die Athleten - hier betrachten Stefan und Dennis Fotos, die schon einige Zeit zurück liegen

 

Trainer Fred Bahr überreicht den erfolgreichen Athleten des Jahres 2017 die Trikots in den Vereinsfarben
 

Pia, Adda, Dennis, Stefan und Kira freuen sich über dieses Geschenk

 

anschließend zeigt Dennis, dass er auch bowlen kann

 

Milla auf der für die Kleinen präparierten Bahn beherrscht die Kugel schon recht gut

 

auch bei Jasmin sieht es schon aus, wie bei einem Profi

 

Matilda probiert es aus dem Stand - auch damit kommt man zum Erfolg

 

Maja verleiht der Kugel richtig Schwung und schneidet richtig gut ab