10.Hagenower Silvesterlauf und Walking

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

News - Leichtathletik

Erstmals waren die Leichtathleten des Hagenower SV Mitorganisator des inzwischen zur Tradition gewordenen Silvesterlaufs. Ins Leben gerufen wurde diese Veranstaltung durch die Bekow Dixielanders und die Evangelische Kirchgemeinde. Da die Verantwortung inzwischen auf zu wenig Schultern verteilt war, sprang der Hagenower SV ein, um bei der Organisation mitzuwirken. Durch eine große Anzahl von Plakaten, die an unterschiedlichen Stellen in Hagenow hingen, auf dieser Website und die Information in der Tagespresse wurde auf dieses Event hingewiesen. Dabei sei an dieser Stelle all denen herzlich Danke gesagt, die es in Ihren Geschäften gestatteten, die Plakate aufzuhängen.

In diesem Jahr spielte die Temperatur zwar mit, aber leider gab es Dauerregen. Rund 50 Starter nahmen die unterschiedlich langen Strecken in Angriff, aber leider kein einziger Walker. In Anbetracht der Witterung kann durchaus von einem Erfolg gesprochen werden, wenngleich die Hagenower Leichtathleten durch das zuvor stattgefundene Training zahlreich vertreten waren. Nach dem Lauf über individuelle Strecken zwischen 2 und 10 Kilometern gab es warmen Tee und für jeden Teilnehmer die Jubiläums-Teilnahme-Urkunde, denn der Lauf wurde bereits zum zehnten Mal ausgetragen. Ziel dieses jährlichen Laufes ist es nicht, als Erster ins Ziel zu kommen, sondern am letzten Tag des Jahres noch einmal mit anderen Laufinteressierten vor und nach dem Lauf Gespräche zu führen, sich auszutauschen und Wünsche für das neue Jahr auf den Weg zu geben.

Es liefen mehr Läufer, als auf dem Titelbild zu erahnen ist: