Die „Mecklenburgische“ unterstützt den LA-Nachwuchs

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

News - Leichtathletik

 

Die Leichtathleten des Hagenower SV hatten heute einen großen Grund zur Freude. Durch die Berichterstattung über die herausragenden Leistungen einzelner Nachwuchsathleten in diesem Jahr wurde die Mecklenburgische Versicherungsgruppe auf uns aufmerksam. Da bekannt ist, dass diese Erfolge nur durch intensives Training möglich sind und die Rahmenbedingungen dafür stimmen müssen, entschloss sich die „Mecklenburgische“, die Leichtathletik-Abteilung des Vereins finanziell zu unterstützen. Nachdem sich Versicherungskauffrau Silvana Kluth die Erwärmung der Sportler in der Otto-Ibs-Sporthalle ansah und anschließend einige Worte an sie richtete, überreichte Frau Kluth den

Scheck über 250,00 €

an Trainer Fred Bahr, was wir im Bild festgehalten haben. Nachdem sich Fred bedankte, wurde das Training wie gewohnt, jedoch mit ein wenig mehr Ansporn fortgesetzt.

Der Hagenower SV bedankt sich recht herzlich bei der „Mecklenburgischen“ für diese finanzielle Unterstützung, die den Nachwuchsathleten zu Gute kommen wird.