HSV-Damen lassen Federn im Meisterschaftsrennen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Spielberichte - Spielberichte Frauen

Zwei Punkte betrug der Rückstand auf die Tabellenführerinnen aus Wittenburg vor der Partie, nach Abpfiff gegen den SV Schwarz-Weiß Gallin erhöhte sich der Rückstand auf vier Zähler und die Meisterschaft rückt in weite Ferne. Am Vormittag legte der Tabellenführer mit einem 0:3 Erfolg in Plate vor und die Hagenowerinnen mussten am frühen Sonntagnachmittag nachlegen.


Zwar hatten die HSV-Damen in den ersten 45.Minuten mehr vom Spiel und ein Chancenplus zu verzeichnen, trotzdem ging es nur mit einem 1:1 in die Kabinen. Nachdem die Gastgeberinnen einige gute Gelegenheiten ausließen, erzielte eine Gallinerin den überraschenden Führungstreffer für ihre Farben, 0:1. Doch unsere Mädels steckten nicht auf und kamen nach einem Eckball zum verdienten Ausgleichstreffer. Katharina Eggert war mit ihrem Kopfball erfolgreich. Nach dem Seitenwechsel waren direkt wieder die Hagenowerinnen am Drücker, ließen aber wiederum gute Gelegenheiten aus und mussten sich weiterhin gedulden. Nachdem sie gut in Szene gesetzt werden konnte, erzielte Mandy Schröder dann aber doch die überfällige Führung für den HSV. Das man diese Führung nicht ins Ziel bringen konnte sorgte für Unverständnis im eigenen Team. Einen der wenigen Angriffe brachten die Gäste nochmal über die Linie und so mussten sich die HSV-Damen mit der Punkteteilung genügen. Im Titelrennen musste der HSV damit einen herben Rückschlag hinnehmen und muss nun auf, nicht zu erwartende, Pleiten der Tabellenführerinnen hoffen und selber weiter Punkten.

 

 

Kreisoberliga Frauen - Tabelle